Final Cut Marburger Kinder- und

Hier gibt es -laufend aktualisiert- Infos zu den ersten Filmen in den Wettbewerben.

Kinderfilmwettbewerb:

Königin von Niendorf
Deutschland 2016, Regie: Joya Thome, 67 Min., FSK vorausichtl. 0, Filmseite
PREMIERE VOR BUNDESSTART

Koenigin von NiendorfIn Brandenburg haben gerade die Sommerferien begonnen, doch die zehnjährige Lea (Lisa Moell) fährt in diesem Jahr nicht wie sonst mit ihren Freundinnen ins Ferienlager. Überhaupt findet sie die anderen Mädchen in ihrer Schule zunehmend seltsamer. Und so kurvt Lea meist allein auf ihrem Fahrrad durch das Dorf und besucht den Musiker und Aussteiger Mark (Mex Schlüpfer), der auf einem verwilderten Bauernhof lebt. Eines Tages beobachtet Lea bei einem ihrer Streifzüge fünf Jungs, die ein großes Ölfass über den Zaun der Farbfabrik hieven und mit ihrer Beute auf einem Fahrradanhänger davonrasen. Leas Neugier ist geweckt. Bei nächster Gelegenheit folgt sie den Jungs und entdeckt, dass sie auf einem kleinen See ein Floß gebaut haben. Doch das Floß ist Eigentum der Bande, und Mädchen sind da auf keinen Fall erlaubt. Lea will aber unbedingt in die Bande aufgenommen werden und macht eine Mutprobe. Und von da an scheint der Sommer voller Abenteuer zu sein.

Nur ein Tag
Deutschland 2017, Regie: Martin Baltscheidt, 76 Min., FSK 0, Filmseite

Nur ein Tag (c) W-Film_HeimatfilmWären Wildschwein und Fuchs doch bloß schnell abgehauen, statt der Eintagsfliege beim Schlüpfen zuzusehen. Jetzt müssen sie feststellen, dass die junge Fliege geradezu bezaubernd ist. Aber wer bringt ihr nun bei, dass sie nur diesen einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten die beiden, der Fuchs sei der Todgeweihte. Und siehe da: Die frisch Geschlüpfte beschließt voller Mitgefühl für ihren neuen Freund, dass jetzt eben das ganze Leben in einen Tag muss – ein ganzes Leben inklusive dem ganz großen Glück!

Storm und der verbotene Brief
Niederlande 2017, Regie: Dennis Bots, 105 Min., FSK 6, Filmseite

StormIm mittelalterlichen Antwerpen zur Zeit der Reformation wird der 12-jährige Storm in ein aufregendes Abenteuer verwickelt, als sein Vater Klaas den Auftrag erhält, in seiner Druckerei einen Brief von Martin Luther zu drucken. Es dauert nicht lange, da wird Klaas auf frischer Tat ertappt und Storms Leben wird über Nacht auf den Kopf gestellt. Storm gerät zwischen die Fronten und flieht mit der Druckplatte des verbotenen Briefs.

Der Fall Mäuserich
Niederlande 2017, Regie: Simone van Dusseldorp, 80 Min., FSK 0, Kinderfilmwelt
MARBURGER PREMIERE

Der Fall MaeuserichDie achtjährige Meral ist mit ihren Eltern soeben in eine neue Stadt umgezogen und geht nun natürlich auch auf eine neue Schule. Was ihr dort vor allem fehlt, sind Freunde. Zum Glück lebt in ihrem neuen Zimmer eine kleine Maus, mit der sie sich anfreundet. Sie nimmt die Maus sogar mit in die Klasse. Damit schließt Meral auch endlich Freundschaft mit ihren Mitschülern. Doch dann wird die Maus von einer Eule verschleppt.

Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch!
Niederlande 2017, Regie: Anna van der Heide, 83 Min., FSK 0, Filmseite

Frans ist ein Lehrer, wiLehrer Frosche ihn die Kinder lieben. Bei ihm Unterricht zu haben, macht den Schülern Spaß. Was aber niemand ahnt. Der Lehrer hat ein Geheimnis: Ab und zu verwandelt er sich in einen Frosch. Als Sita und ihre Mitschüler eines Tages diese Verwandlung miterleben, setzen sie alles daran ihrem geliebten Lehrer zu helfen. Sie versorgen ihn mit Insekten und beschützen ihn vor dem Storch. Aber da droht noch eine andere Gefahr. Der fiese neue Schulleiter scheint auch dem Geheimnis von Frans auf die Spur zu kommen.

Jugendfilmwettbewerb:

Amelie rennt
Deutschland 2017, Regie: Tobias Wiemann, 97 Min., FSK 6, Filmseite
PREMIERE ZUM BUNDESSTART

Amelie renntAmelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Genau das, was Amelie nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

Veloce come il vento - Giulias großes Rennen
Italien 2016, Regie: Matteo Rovere, 119 Min., FSK 12, OmU Filmseite
MARBURGER PREMIERE

Veloce come il ventoDie Leidenschaft für schnelle Motoren liegt Giulia De Martino im Blut, denn sie stammt aus einer Familie, die seit Generationen Champions im Motorsport hervorbringt. Auch sie ist Rennfahrerin, noch dazu ein außergewöhnliches Talent, sodass sie bereits als Siebzehnjährige unter der Führung ihres Vaters Mario an der GT-Meisterschaft teilnimmt. Aber eines Tages ändert sich alles, und Giulia muss nun sowohl auf der Rennbahn als auch im Leben allein zurechtkommen. Die Situation verkompliziert sich, als ihr Bruder Loris unerwartet wieder zu Hause auftaucht, auf den man als Rennfahrer zwar nicht mehr bauen kann, der jedoch mit einem außergewöhnlichen siebten Sinn fürs Fahren begabt ist. Giulia bleibt nichts anderes übrig, als mit ihm zusammenzuarbeiten. In einer rasanten Abfolge von Adrenalin und Emotionen entdecken beide, wie schwierig und gleichzeitig bedeutsam es ist, eine Familie zu sein.

Rock My Heart
Deutschland 2017, Regie: Hanno Olderdissen, 105 Min., FSK 6, Filmseite
PREMIERE ZUM BUNDESSTART

Rock my heartWie lebt man, wenn jeder Herzschlag der letzte sein könnte? Diese Frage begleitet die 17-jährige Jana ständig, denn sie lebt mit einem angeborenen Herzfehler. Und weil das nicht fair ist, riskiert sie immer wieder Kopf und Kragen. Sie will jeden Augenblick auskosten. Sehr zum Leidwesen ihrer besorgten Eltern. Als sie dem Vollbluthengst Rock My Heart begegnet, ändert sich für sie alles. Die beiden scheinen wie füreinander gemacht. Das schwarze Pferd ist wie sie: wild, ungezähmt, rebellisch und lässt niemanden an sich heran – außer Jana. Rocks Trainer Paul Brenner wittert seine Chance: Er überredet Jana mit Rock für ein wichtiges Galopprennen zu trainieren, um mit dem Preisgeld endlich seine Schulden abzubezahlen. Von Janas Krankheit hat er keine Ahnung – und Jana wird ihr Geheimnis bestimmt nicht preisgeben.

außer Konkurrenz (Abschlussfilm nach der Preisverleihung)

Louis & Luca - Das große Käserennen
Norwegen 2017, Regie: Rasmus A. Sivertsen, 73 Min., Animationsfilm, FSK 0 Filmseite
PREMIERE VOR BUNDESSTART

Das große KaeserennenAls die Elster Louis von dem traditionellen Käserennen zwischen seiner Hei- matstadt Flåklypa und dem Nachbarort Slidre hört, ist er sofort fasziniert. Endlich eine Chance um zu beweisen das er ein wahrer Renn-Champion ist!. Sollte er allerdings verlieren, bekommt der Gewinner die Werkstatt seines Freundes, des genialen Erfinders Alfie. Allerdings weiß Alfie davon nichts...